Sehenswürdigkeiten

Die folgenden Tipps sind eigentlich das Mindest-Pflichtprogramm für einen Aufenthalt am Lago Maggiore. Richten Sie sich auf Gedränge ein, wenn Sie im Juli und August Urlaub machen. Ruhiger und entspannender sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober.


Die schönsten Inseln

Isola Madre – mit einem botanischen Garten.
Isola Superiore – die normalste Insel am See.
Isola Bella – das ist Hollywood!

inseln_01


Die schönsten Parks/Gärten
Wie überall an den italienischen Seen haben frühere betuchte Besitzer ihre Häuser mit traumhaften Gartenanlagen versehen. Heute kann man diese wunderbar besichtigen, v.a. im Frühjahr ein Hochgenuss an Farben und Formen.

Die Villa Taranto mit ihrem sensationellen Gärten (bei Verbania).

verbania_pallanza_03


Die schönsten Seitentäler
Die Region um dem Lago Maggiore ist ein Wanderparadies. Nicht nur die Berge, sondern die zahlreichen Seitentäler bieten auch für nicht ganz so trainierte Leute ganz tolle Naturerlebnisse. In den Sommermonaten sind sie allerdings nicht allein!!!

Val Verzasca – azurblau ist das Wasser!
Vall Cannobbino – leicht zu erreichen und erfrischend …
Monte Mottarone – von Stresa per Seilbahn auf den Gipfel!

val_verzasca_05


Weitere Tipps für die Region
Runden um den Lago finden sich viele attraktive Ausflugsziele, die innerhalb kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen sind. Verschiedene kleinere Seen haben allesamt ihren ganz speziellen Reiz.

Lago di Mergozzo – soll das sauberste Wasser in Oberitalien sein!
Lago d’Orta – der Traum in Klein!