Schifffahrt am Lago Maggiore

Die staatliche Schifffahrtsgesellschaft ‚Navigazione Laghi‘ hat am Lago Maggiore alles fest in der Hand. (Fast) jeder Ort wird angefahren, die Linienschiffe, die Tragflächenboote und die Auto- und Personenfähren teilen sich die Passagiere mit den privaten Anbietern. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, mit den staatlichen Booten zu fahren, die Verlässlichkeit und Pünktlichkeit sind 100%’ig, die Preise gemäßigt und werden zudem an den Verkaufsstellen exakt angegeben (leider nicht auf den überall ausliegenden Fahrplänen). ‚Andata‘ steht für die Hinfahrt, ‚Ritorno‘ für die Rückfahrt, achten Sie auf diese Hinweise. Deutsch wird nur selten gesprochen. Die Verkaufsstellen sind meist rund um die Uhr besetzt, bei kleineren Orten erscheint das Verkaufspersonal einige Minuten vor Ankunft des Schiffes (keine Panik also). Das Lösen der Fahrkarte auf dem Schiff (wenn es schnell gehen musste!) kostet in der Regel 1 EUR Aufschlag pro Karte. Für Touristen werden 1, 3- und 7-Tages-Tickets angeboten, die man aber mit Nachdruck einfordern muss. Die Preise liegen mit ca. 12, 65 bzw.  83 EUR (Kinder die Hälfte) im Rahmen. Wie an allen Seen auch, werden ‚Spezialfahrten‘ v.a. am Abend angeboten: Abendessen, Musik und Tanz stehen dann im Vordergrund. Infos unter www.navigazionelaghi.it. Unter der Hotline 800 551801 erhält man vor Ort schnell und zuverlässig Auskunft.

Die staatliche Schifffahrtsgesellschaft ‚Navigazione Laghi‘ hat am Lago Maggiore alles fest in der Hand. (Fast) jeder Ort wird angefahren, die Linienschiffe, die Tragflächenboote und die Auto- und Personenfähren teilen sich die Passagiere mit den privaten Anbietern. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, mit den staatlichen Booten zu fahren, die Verlässlichkeit und Pünktlichkeit sind 100%’ig, die Preise gemäßigt und werden zudem an den Verkaufsstellen exakt angegeben (leider nicht auf den überall ausliegenden Fahrplänen). ‚Andata‘ steht für die Hinfahrt, ‚Ritorno‘ für die Rückfahrt, achten Sie auf diese Hinweise. Deutsch wird nur selten gesprochen. Die Verkaufsstellen sind meist rund um die Uhr besetzt, bei kleineren Orten erscheint das Verkaufspersonal einige Minuten vor Ankunft des Schiffes (keine Panik also). Das Lösen der Fahrkarte auf dem Schiff (wenn es schnell gehen musste!) kostet in der Regel 1 EUR Aufschlag pro Karte. Für Touristen werden 1, 3- und 7-Tages-Tickets angeboten, die man aber mit Nachdruck einfordern muss. Die Preise liegen mit ca. 12, 65 bzw.  83 EUR (Kinder die Hälfte) im Rahmen. Wie an allen Seen auch, werden ‚Spezialfahrten‘ v.a. am Abend angeboten: Abendessen, Musik und Tanz stehen dann im Vordergrund. Infos unter www.navigazionelaghi.it. Unter der Hotline 800 551801 erhält man vor Ort schnell und zuverlässig Auskunft.